MEIN ANSATZ BEI DER BEHANDLUNG

Ein ganzheitlicher medizinischer Ansatz

BLUTEGELTHERAPIE

Blutegel werden seit Jahrhunderten und in vielen Kulturen zur Behandlung von verschiedensten Beschwerden verwendet. Die Blutegel bestelle ich termingerecht in speziellen Blutegelfarmen. Mit der Blutegeltherapie habe ich eine altbewährte Heilmethode gefunden, meinen Patienten bei den verschiedensten akuten und chronischen Krankheitsbildern zu helfen:​

  • Muskelfaserrisse, Zerrungen, Verstauchungen, Blutergüsse

  • Krampfadern, offene Beine, Venenentzündungen

  • Hämorrhoiden

  • Gefäßerkrankungen

  • Schwindel, Ohrgeräusche

  • Migräne, Spannungskopfschmerz

  • schmerzhafte Menstruationsblutungen

  • degenerative oder entzündliche Gelenkerkrankungen

  • Weichteilrheumatismus

  • Rückenschmerzen, Ischialgien, Bandscheibenvorfall

  • Nervenschmerzen, 

  • Nagelbettentzündung

  • Furunkulose, Abszesse

  • Nachsorge nach Operationen 

Das Sekret des Blutegels wirkt entzündungs- und gerinnungshemmend, lymphflußfördernd sowie schmerzlindernd. Vor jeder Blutegelbehandlung führe ich mit dem Patienten ein ausführliches Beratungsgespräch, in dem die Wirkungsweise, die Durchführung, typische Reaktionen und mögliche Folgen sowie alle Ihre Fragen ausführlich besprochen werden.

PFLANZENHEILKUNDE

Gegen alles ist ein Kraut gewachsen. Schon von alters her wissen die Menschen um die heilkräftige Wirkung unserer Pflanzen. Diese fanden und finden in allen Kulturen und Zivilisationen Anwendung als Tee, Tinkturen, Salben, Auflagen und Pastillen. Eine Brücke zwischen Pflanzenheilkunde und Homöopathie stellt die Spagyrik dar. Die Spagyrik ist ein sehr altes Heilverfahren. Für die besondere Herstellung der Essenzen werden wildwachsende Heilpflanzen verwendet. Spagyrische Essenzen sind ungiftig und unschädlich. Durch den geringen Alkoholgehalt sind sie auch gut bei Kindern anzuwenden. Sie bewähren sich sowohl bei akuten als auch bei chronischen Krankheiten. Die Spagyrik aktiviert und unterstützt auf verschiedenen Ebenen Körper, Geist und Seele.. In Zusammenarbeit mit Apotheken, die mit spagyrischen Essenzen arbeiten, werden die von mir individuell zusammengestellten Mischungen für Sie hergestellt.

PULSATIONSMASSAGE

Die Massage gehört zu den ältesten medizinischen Heilverfahren. Auch das Schröpfen mit Schröpfgläsern ist ein traditionelles Verfahren, das bereits in der Antike und im alten China erfolgreich eingesetzt wurde. Stefan Deny, Mediziner und Erfinder, verband beide Therapieverfahren in idealer Weise. Er erfand und entwickelte in jahrzehntelanger Forschungsarbeit ein modernes, einfach zu handhabendes Gerät zur pneumatischen Massage. Die pneumatische Pulsationsmassage-Therapie (PPT) mit pneumatron® 200 und pneumatron® therm empfiehlt sich im medizinischen, klinischen und therapeutischen Bereich, in der (Sport-)Physiotherapie, Naturheilkunde, Komplementärmedizin, Schmerztherapie, Segment- und Reflexzonentherapie sowie auch in der tiermedizinischen Praxis.

Wirkung der Massage:

  • Lokale Steigerung der Durchblutung

  • Entspannung der Muskulatur

  • Lösen von Verklebungen und Narben

  • Verbesserte Wundheilung

  • Schmerzlinderung

  • Einwirken auf innere Organe über Reflexbögen

  • Psychische Entspannung

  • Reduktion von Stress

  • Verbesserung des Zellstoffwechsels im Gewebe

  • Entspannung von Haut und Bindegewebe

  • Beeinflussung des vegetativen Nervensystems

Ich arbeite mit Originalgeräten von Pneumed GmbH - https://www.pneumed.de/de/

TRADITIONELLE AUSLEITUNGSVERFAHREN

„Wo die Natur einen Schmerz erzeugt, da hat sie schädliche Stoffe angesammelt und will sie ausleeren.
Ist die Natur nicht imstande, diesen Vorsatz selbst auszuführen, muss du eine künstliche Öffnung
direkt an der kranken Stelle machen und so Schmerz und Krankheit rasch heilen."
Zitat:Paracelsus
Zu den traditionellen, in meiner Praxis angewandten Ausleitungsverfahren zählen

  • das trockene und blutige Schröpfen,

  • der Aderlaß nach Hildegard von Bingen,

  • das Baunscheidtieren,

  • das Cantharidenpflaster und

  • die Blutegeltherapie.

ADERLASS

Der Aderlass ist eine der ältesten Ausleitungsverfahren. In meiner Praxis arbeite ich traditionell nach der heiligen Hildegard von Bingen in bestimmten Mondphasen. In erster Linie wirkt der Aderlass entstauend, entgiftend und umstimmend. 

Außerdem eignet er sich zur Behandlung von 


  • Hautkrankheiten

  • Gelenkbeschwerden, Gicht

  • Bluthochdruck

  • Kopfschmerzen, Migräne 

  • Menstruationsstörungen, Wechseljahrsbeschwerden

  • Schlafstörungen

Darüber hinaus greift der geringe Blutverlust in viele organische Abläufe ein. Nach dem Aderlass sollte der Patient einige Tage eine spezielle Diät einhalten. Das abgelassene Blut wird nach 24 Stunden betrachtet und nach alten Vorgaben beurteilt. Diese Betrachtung der Phänome im Blutkuchen wird nur noch sehr selten angeboten.

NEURALTHERAPIE

Die gezielt angewandte Neuraltherapie kann Störfelder und Blockaden des Körpers abbauen und so die Selbstheilungsmechanismen des Körpers regulieren. Durch die Beseitigung von Schmerzzuständen kommt sie vor allem bei vielen chronischen Erkrankungen zur Anwendung: 

  • Erkrankungen der Wirbelsäule 

  • Erkrankungen des Magens 

  • Migräne 

  • Narbenbehandlung und -entstörung 

  • Tonusstörungen der Muskulatur 

  • postoperative Behandlungen 

  • chronische Schmerzzustände

0841 1285784

©2019 Anja Holzknecht. Erstellt mit Wix.com